Beteiligungsfonds

CAV Sonne und Wind Chancen II

Mit der Kapitalerhöhung der CAV Sonne Wind Chancen II bieten wir Ihnen erneut die Möglichkeit, in vielversprechende Projekte im Bereich der Wind- und Solarenergie zu investieren.

Das Beteiligungsangebot im Überblick

Wie auch bei unserer erfolgreichen Vorgängerbeteiligung „CAV Sonne und Wind Chancen“, wählen wir bei CAV Sonne und Wind Chancen II wieder ausschließlich aus einer großen Auswahl von Wind- und Solarprojekten, die sich aufgrund von technischen Mängeln, politischen Markteingriffen oder durch Sondereffekte in Restrukturierungs- und Optimierungsmaßnahmen befinden und so über ein hohes Potenzial für überdurchschnittliche Renditen verfügen.

Das attraktive Portfolio der CAV Sonne und Wind Chance II besteht mittlerweile aus 14 Beteiligungen im Solar- und Windbereich. Alle Standorte weisen dabei eine der oben genannten Besonderheiten auf und haben demnach Restrukturierungs- und Optimierungsbedarf.

Kapitalerhöhung 2024
Angebotenes Emissionsvolumen 4,332 Mio. € (bislang ca. 1,3 Mio € platziert)
Mindestzeichnungssumme 50.000 €
Zeichnungsfrist bis 30. September 2024
Beteiligungslaufzeit bis 31. Dezember 2028
Treuhandkommanditistin Grüne Sachwerte Treuhand GmbH

Geographische Portfolioverteilung

Investitionsstrategie

Das Private Placement bietet eine mittel- bis langfristige Beteiligung an einem Portfolio aus ausgewählten Solar- und Windprojekten in Europa. Das Kapital wird in Anlagen zur Erzeugung von Wind- und Sonnenenergie investiert, bei denen aus technischen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen Optimierungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Das Portfolio der CAV Sonne und Wind Chancen II umfasst derzeit acht Solar- und sechs Windenergiefonds, die jeweils spezifische Merkmale aufweisen. Alle Investitionen erfolgen in Europa, wobei mindestens 60% in Beteiligungsgesellschaften bzw. Projekte investiert wird, die sich in Deutschland und Frankreich befinden. Zudem ist eine Beimischung von bis zu 20% im Bereich Projektentwicklung möglich. Der Erwerb von Anleihen, Genussrechten oder Nachrangdarlehen von Beteiligungsgesellschaften ist bis zu einer Höhe von 10% des Emissionsvolumens zulässig.

Risikohinweis gem. § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Treuhandkommanditistin

Die Grüne Sachwerte Treuhand GmbH aus Bremen stellt die treuhänderische Verwaltung der Anlegerinnen und Anleger und wirkt als Gründungskommanditistin der CAV Sonne und Wind Chancen II zudem auf die inhaltliche Ausrichtung der Gesellschaft ein: Mit rund 20 Jahren Markterfahrung ist der Geschäftsführung eine ausgewogene Mischung aus Renditechancen, ökologischer Wirkung und stabiler Risikostreuung wichtig.

Mehr zu grüne Sachwerte

Disclaimer: Diese Kundeninformation enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die Beteiligung ist ausschließlich das ausführliche Memorandum (Stand: Mai 2023) im Zusammenhang mit den ergänzenden Informationen (Stand: April 2024) mit den dort beschriebenen Risiken. Das Angebot ist auf 20 Anteile beschränkt. Eine Prospektpflicht besteht nicht.

Kontakt

Haben Sie Fragen an uns?

Kontaktieren Sie uns gerne mit allen Fragen bezüglich unserer Produkte und dem Unternehmen.


    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Email (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht